Zufällige Cases

Titani3310 mallone Bandito CyberCSX MacG
 

paul

Hinzugefügt am 26.04.2009, 21:45, zuletzt geändert am 18.05.2009, 09:56, andere Cases dieses Users: [ Case-ID 796paul ]

System

MSI P45 Neo
Pentium DC E5200 @ 2,5GHZ / OC @ 3,2 GHZ
AC Freezer 7pro
Kingston 4GB DDR2 800
Geforce 9800 GT (OC @ 700/1800/925)
Samsung HDD 160GB
2 x LG DVD/RW
be quiet 450W

3D Mark 06 = 12744 Pkt.

Mods

Das hier ist mein erster Mod. Kam im Grunde zustande, weil mir kein "bezahlbares" Case gefiel...

In diesem ehemals Büro-beigen Case war vorher ein AMD Duron @ 700MHZ samt 256MB Speicher zu Hause. Der Zustand war sehr gepflegt, aus Nichtraucherhaushalt. Da ich mir gerade ein neues, preiswertes System aufbaue und keine Lust mehr auf mein altes, verbeultes Thermaltake-Gehäuse mit fehlender Frontklappe hatte, beschloss ich aus diesem Gehäuse etwas zu machen, zumal es sehr stabil scheint. Die Blechwände sind noch richtig dick und nicht so labberig wie bei vielen preiswerten, neuen Gehäusen, welche ich mir angesehen habe.

Als erstes wurde die Frontblende entfernt. Ich wollte die Front möglichst übersichtlich, funktional und spartanisch gestalten. Auch habe ich ganz bewusst eine manuelle Lüftersteuerung gewählt. Die USB-Anschlüsse kamen mir dabei ganz gelegen.
Ich fertigte also eine neue Frontblende aus 18mm starkem Buchenholz an, in welcher gleich noch ein 120er Lüfter platziert wurde. Da ich keine Oberfräse besitze, wurde ausschliesslich mit Stichsäge und Bohrmaschine gearbeitet.
Die Laufwerke bekamen einen Rahmen aus Alu-Profil und die Schalter wurden noch entsprechend modifiziert.
Dazu passend, erschien es mir dann, den Deckel auch mit Holz zu verkleiden. Mir kam dann recht spontan die Idee mit den Flammen; ohne diese hätte es zwar sicher auch gut, aber langweilig ausgesehen.
Die Gehäusewände wurden noch silber lackiert, der vordere Lüfter wird von innen von zwei alten LED-Blinkern orange beleuchtet, diese hatte ich von einem Golf3 übrig.

Ein Seitenfenster und zwei rote 120er LED-Lüfter sind inzwischen hinzu gekommen.
Das Case wurde innen z.T. mit rotem Straussenleder ausgekleidet (erkennt man auf dem Foto leider nicht) und alle Kabel wurden sorgfältig verlegt/versteckt.

UPDATE 17.05.09:

Der Deckel wurde nochmals modifiziert. Die Grundfläche wurde mit schwarzem Kunstleder bezogen und die Beleuchtung wurde überarbeitet, damit diese nicht mehr so nach "Lichterkette" aussieht. Seitlich am Deckel habe ich noch Aluprofile angebracht, damit das Licht dort nicht durch den "Spalt" scheint.
Die Laufwerke haben jetzt identische Frontblenden... ;o)

Gruss an alle hier,
Paul

Homepage

---
paul paul paul
[ Bewertung: 6.50 (bei 16 Stimmen) ]
Um Bewerten zu können musst Du eingeloggt sein.
[ 16 Kommentare ]
2269 mal angesehen.
 

User-Bereich

3 Benutzer online.