Zufällige Cases

Seven Lupuz FlashAttack Bloodskull15 FloG
 
Cases pro Seite: Sortieren nach:
Aufsteigend Absteigend

Seite 2 von 79
Seiten: 1 2 3 4 5 ... 79

wolti-man

Hinzugefügt am 03.10.2011, 11:57, zuletzt geändert am 04.10.2011, 20:14,

System

Mainb.-ASRock 770 Extrem 3
CPU,- AMD Athlon 2 X4 640 4x3,0
Speicher F3-12800CL9D-8GB XL
Grafig,- Sparkle 9500GT 1024MB passiv
Netzteil,-SilentMaxx 560Watt Passiv
TV Karte,-Hauppauge HVR-4400
Festplatte 160GB
Wasserkühlung: Aquaero 5 Pro - Aquastream XT Ultra - Aquatube- Aquaero Durchfluss,high flow` - Passivkühler Konvekt-O-Matic Maxi.
2x Lüfter- vorne und hinten, hinten ist für den Notfall wenn es mal zu heis wird!
1x Aquaero 5 Pro
1x Lüftersteuerung mit Temperaturen
2x Laufwerke DVD und Brenner
1x Fernsteuerung für PC und Multi Media
1x Kartenlesegerät
1x Temperturen fur Wasser und Innenraum
1x Schalterblende für Beleuchtung und Lüfter(Schalter vegoldet)
1x USB 3,0

Mods

Case:
Gehaüse 70 x 35 x 35 cm MDF mit Wurzelfunier belegt ( Madrona Wurzel)
Türen li. und re. Massivrahmen Mahagoni mit Wurzelholz belegt.
Alles mit Hochglanzlack lackiert und Poliert.
Blende vorne-Messing 2mm 45x18cm mit Wasserstrahl ausgeschnitten.
Blende dann vergolden lassen.
Lüfterring-Lautsprecherring vom BMW auch vergolden lassen.
Innenraum mit Klarlack lackiert.

Homepage

---
wolti-man wolti-man wolti-man
[ Bewertung: 6.29 (bei 7 Stimmen) ]
Um Bewerten zu können musst Du eingeloggt sein.
[ 4 Kommentare ]
2668 mal angesehen.

Frozen86

Hinzugefügt am 08.09.2011, 09:59, zuletzt geändert am 18.10.2011, 16:08, andere Cases dieses Users: [ Case-ID 722Frozen86 ] [ Case-ID 728Frozen86 ] [ Case-ID 729Frozen86 ] [ Case-ID 734Frozen86 ] [ Case-ID 748Frozen86 ] [ Case-ID 774Frozen86 ] [ Case-ID 775Frozen86 ]

System

Intel Atom N270 @ 1,6GHz
1,5 GB DDR2 Ram
160 GB SATA HDD
VGA-TV Converter
TechniSat Analog Sat Receiver
X10 Remote Control

Mods

Erstmal erklär ich wieso ich überhaupt ein Netbook komplett mit Gehäuse in einem alten Sat-Receiver Gehäuse verbaut habe. Das Netbook hat schon einige Blessuren hinter sich (Tastatur, Akku, Gehäuse, Netzteil ...). Da ich so für das Netbook erstmal keine Verwendung hatte, baute ich es jetzt als Mediaplayer um.

Ich habe an der Front einen Neuen Schalter verbaut um das Netbook anzuschallten (wurde am Netbook verlötet) und habe den Schalter für Programm-Down umgelötet um das Wlan abschallten zu können. In der Front des Receivers wurde eine blaue LED verbaut, die als Power-LED dient, welche einfach über USB angeschlossen wurde. Der Empfänger für die Fernbedienung und der im Boden verbaute Lüfter laufen mit der LED über den selben USB-Anschluss. In der Front wurde noch ein umgebauter USB-Hub verbaut. Im komplett neu gebauten hinterem Teil wurden Anschlüsse für VGA, Strom, 2x WLAn-Antennen, Sound, Crossover-Lan (diehnt zur direkten verbindung 2er Computer für schnellem Datenaustausch)und 4x USB via USB-Hub. Das Netzteil wurde intern verbaut. Der verbaute Akku hällt noch ca 60 Minuten und sollte beim Stromausfall reichen. Der Mediaplayer wird mittels VGA-TV Converter am TV betrieben. Das Gehäuse vom Netbook wurde komplett gestripped um unter anderen eine optimale Kühlung zu gewährleisten.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen smilie
...
achja, Case wird noch einmal nachlackiert. Bilder folgen...

Pics: http://imageshack.us/g/824/dsc00264ye.jpg/

Homepage

---
Frozen86 Frozen86 Frozen86
[ Bewertung: 3.00 (bei 5 Stimmen) ]
Um Bewerten zu können musst Du eingeloggt sein.
[ 9 Kommentare ]
2135 mal angesehen.

rohle65 (Frank)

Hinzugefügt am 21.08.2011, 20:23, zuletzt geändert am 28.04.2013, 22:16, andere Cases dieses Users: [ Case-ID 795rohle65 ] [ Case-ID 838rohle65 ] [ Case-ID 842rohle65 ]

System

Hardware:

ITX Mainboard - MSI Fuzzy RS690
Grafik - ATI X1270 onBoard
CPU - AMD Athlon X2 5050e, 2x 2,6Ghz @ 3,0 Ghz mit speziellen CPU Kühler
Speicher - 2x1 GB Notebookspeicher
HDD - 160 GB SATA2
Op. Laufwerk - LG Blu-Ray
WLAN - Intel WiFi 4965AGN Mini PCIe
Antennen wurden von einem Notebook entnommen und unter dem Display montiert,
Netzteil - 500 Watt (ist deutlich überdimensioniert, habe z.Z.nichts anderes, da beim 350 Watt passiv NT die Kabel zu kurz sind)
8" LCD Display
5,25 Lautsprechersystem
Tastatur ist eine "Rii mini"
Betriebsystem Windows XP pro
+ BPM Studio

Mods

Wieder mal ein Eigenbau.
Gehäuserahmen aus ALU-Hammerschlagblech gefertigt, zwei Acrylstangen mit blauer Ledbeleuchtung = Poweranzeige
selbst gebautes Frontpanel
In das Netzteil einen neuen Silentlüfter mit blauen Leds eingebaut.
14cm Lüfter für HDD und Mainboard montiert, natürlich auch mit blauen Leds und verchromt
PC dient z.Z. als Musikbox


Update siehe Bild 3
17 Zoll Display und passiv-Netzteil

Homepage

---
rohle65 rohle65 rohle65
[ Bewertung: 6.33 (bei 9 Stimmen) ]
Um Bewerten zu können musst Du eingeloggt sein.
[ 2 Kommentare ]
2103 mal angesehen.

florianst

Hinzugefügt am 09.06.2011, 21:27,

System

Mainbord: Foxconn A7GM-S 2.0
Prozessor: AMD Athlon II X2 240 @ 2800 MHz
Ram: 2x 2048
Grafik: ATI Radeon HD 3200
OS: Windows 7 Rro 32Bit
HDD: WD 1500GB + Segate 500GB

Mods

Hab mein komplettes System bis auf DVD Laufwerk und Netzteil in den Subwoofer von meiner alte Anlage Clatronic DVD 755 eingebaut. Das DVD Laufwerk hab ich gleich gan weggelassen da ich es sowieso nicht brauch smilie. Das Netzteil hab ich oben drauf fest gemacht, weil es einfach kein Platz mehr hatte.

An der Front da wo früher immer die Luft rauskamm hab ich eine Lüfter noch etwas zurecht gefeilt und da rein gebaut. (Was sich auf die Temperaturen im inneren extrem gut auswirk) an der Seite wo früher der Lautsprecher war kommt später noch ein 120mm Lüfter rein. Für die Anschlüsse vom Mainbord hab ich einfach ein quadratischen Loch ausgeschnitten und die Verkleidung davor gesetzt. Damit meine beiden Festplatten reinpassten, musste ich sie hochkant reinstellen.

Auf das Case Modding bin ich besonders stolz weil es 1. Mein erstes ist und 2. wie ich finde etwas ausergewöhnlich ist.

Homepage

https://www.facebook.com/florianstimpfle
florianst florianst florianst
[ Bewertung: 3.29 (bei 7 Stimmen) ]
Um Bewerten zu können musst Du eingeloggt sein.
[ 4 Kommentare ]
1516 mal angesehen.

JU.Ki-oh

Hinzugefügt am 01.06.2011, 08:41, zuletzt geändert am 16.03.2013, 18:59, andere Cases dieses Users: [ Case-ID 877JU.Ki-oh ]

System

2 in 1:
Der Turm - aus CnC Generäle und Stunde Null - ist unser Gameserver und für LAN-Parties (Böhlen-LAN) der Proxyserver fürs Internet.
Es sind zwei PC's verbaut, der Proxy ist mit Linux am laufen, der Gameserver mit Windows.
Sieger im Case-Con 2007 bei der Böhlen-LAN, seit dem im regelmäßigen Einsatz.
PC1: Pentium4 1500MHz, 512MB Rambus, 60GB HDD, 2x LAN
PC2: AMD X2 3800+ So939, 1,5GB RAM, 320 GB HDD, 2x LAN, W-LAN-AP

Mods

Gebaut als Zusatz zum Hummer (siehe anderes Case), dem weitere Fahrzeuge folgen, und als Proxy für die LAN-Parties. Komplette Eigenentwicklung aus Holz mit sehr viel Farbe und etwas Beleuchtung. Der integrierte Bildschirm ist per KVM-Switch für beide Rechner nutzbar, falls remote mal nicht geht.

Homepage

http://www.facebook.de/tortenspritze
JU.Ki-oh JU.Ki-oh JU.Ki-oh
[ Bewertung: 5.43 (bei 7 Stimmen) ]
Um Bewerten zu können musst Du eingeloggt sein.
[ 6 Kommentare ]
2265 mal angesehen.

JU.Ki-oh

Hinzugefügt am 31.05.2011, 11:44, zuletzt geändert am 06.11.2011, 21:05, andere Cases dieses Users: [ Case-ID 878JU.Ki-oh ]

System

Die Idee ...
... war wie so oft im Leben purer Zufall:

... da spielt man ein spezielles Spiel gern und der PC macht nicht wirklich mit - so ging es mir auch und ich hatte die Wahl zwischen einem weiteren PC oder immer daran denken zu müssen, für dieses Spiel das Unter(!)takten nicht zu vergessen ...
Es blieb dann dabei, einen separaten PC nur für dieses Spiel zu bauen ...

... und wenn schon für dieses Spiel, dann auch in einem darin vorkommenden Fahrzeug.
Diese Idee liegt etwa 3 Jahre zurück ...
Inzwischen wurde nach einigen Fehlschlägen das erste Fahrzeug fertiggestellt und es paßt ein richtiger PC rein.

Somit ist das System für Computerspiele gut geeignet.

Sempron 3000+ So754 auf ASUS MicroATX, 2x 512MD DDR-RAM, GeForce 8400GS, 80 GB SATA-HDD und SATA-DVD-ROM, W-LAN und kabellose Tastatur und Mouse.

Upgrade: hatte etwas übrig und hab umgerüstet: AMD Athlon X2 3800+ und 2GB DDR2-Ram sind jetzt drin, der Rest ist geblieben...

Mods

Für die erste technische Umsetzung gab es viele Zeichnungen und ein Modell aus Holz. Weiterhin besorgten wir uns ein ferngesteuertes Fahrzeug und nahmen es komplett auseinander. Die Komponenten wurden für das Fahrzeug passend ausgewählt und verbaut. Nach den Vorlagen aus dem Spiel wurde zum Schluss auch die Farbe angepasst ... und ... es funktioniert ... das Fahrzeug fährt ferngesteuert und nach dem Abstellen kann man es als ganz normalen PC benutzen.

Erste positive Resonanzen kamen aus dem Bekannten- und Freundeskreis und deshalb stellten wir uns einem breiteren Publikum zur Böhlen-LAN On Tour im September 2009.

Resonanz war unter anderem, dass der RC-Gamer den ersten Preis beim Case-Construction-Wettbewerb gewonnen hat. Das Publikum war einfach überwätigt; wir waren es auch - der Vorsprung vor dem Zweitplatzierten war enorm.

Diese Resonanz motivierte uns, dieses Projekt weiterzuentwickeln. Inzwischen sind neue technologische Prozesse durchlaufen, ein neues Fahrgestell befindet sich in der Entwicklung, um auch ein Sportcoupe als RC-Gamer bauen zu können, die Platzverhältnisse sind da aber etwas schwieriger, als in einem solchen "Ungetüm" wie der Hummer eines ist.

Der Hummer selbst ist in Sandwich-Bauweise konzipiert und realisiert worden, dass heißt: Das Fahrwerk ist in klassischer RC-Bauweise auf einem stabilen Blech aus Aluminium montiert worden und auf das Fahrwerk wurde - auch zur Verstärkung - ein zweites Aluminiumblech montiert, auf welchem der Computer seinen Platz hat.

Diese Bauweise war schnell zu realisieren, es war genügend Platz vorhanden. Der Hummer hat standesgemäß Allradantrieb, eine Drei-Kanal-Fernsteuerung mit digital-proportionaler Steuerung. Der Fahrregler ist elektronisch, der Akku zum Fahren kann während des PC-Betriebes aufgeladen werden. Die Beleuchtung war eine besondere Herausforderung: alle Lampen sollten leuchten, die Scheinwerfer sollten ihrem Namen alle Ehre machen. Also wurden hinter die Begrenzungsleuchten LEDs verklebt und in die Lampen entsprechende LEDs eingesetzt. Die Scheinwerfer sind weiße, lichtstarke LEDs. Die Berechnung der Widerstände erfolgte entsprechend der maximalen Spannung des Akkus, ein Test hat ergeben, dass der Akku die LEDs ohne Fahrbetrieb ca 8 Stunden am Leuchten hält. Das bringt natürlich einen besonderen Effekt während des PC-Betriebes.
---------------
Webseite: http://www.rc-gamer.com

Homepage

http://www.facebook.com/pages/RC-Gamer/147845368620037
JU.Ki-oh JU.Ki-oh JU.Ki-oh
[ Bewertung: 6.00 (bei 6 Stimmen) ]
Um Bewerten zu können musst Du eingeloggt sein.
[ 13 Kommentare ]
2030 mal angesehen.

newtown

Hinzugefügt am 17.03.2011, 18:53,

System

Mainbord: Msi 865Pe Neo2-P
Cpu: Intel Pentium 4 3.2Ghz Ht@ 3.6Ghz
Ram: 2* 1Gb Crossair@400mhz
2* 512Mb Crossair@400mhz
Hdd: 1* Samsung 160Gb IDE
1* Seagate 320Gb Sata
Grafik: Geforce 6200Le 512mb DDR 3 ram (mit 2 Monitoren)
Dvd: LG DL Dvd-Brenner
Netzteil: 550 Watt
OS: Win Xp pro

Mods

Zu mein Mod!
An der seite habe ich eine 5mm starke Plexiglas scheibe eingeklebt
Daruf habe ich 2 80mm Lüfter eingesetzt und Ca 50 led,s verbaut die ein fadenkreuz muster ergeben (aber da man nur 3 bilder hochladen kann, kann ich diese nicht zeigen bei intresse einfach PN an mich) dessweiteren habe ich das Case Komplett mit im Retro-Style gehaltene Klebefolie beklebt an der front sind die Laufwerke auch Komplett abgeklebt die laufwerke lassen alle öffnen,verbaut wurden auch 12 blaue Led,s die eingeschalten ein Lachendes Gesicht Muster ergeben
Als Cpu kühler habe ein Zalman cnps 9500 led verbaut!
als gag habe ich meine Tragbare Festplatte auch im Retro Style beklebt,wie man auf den bildern sehen kann!
Mein 2. case ist noch in Planung!

Homepage

---
newtown newtown newtown
[ Bewertung: 3.00 (bei 5 Stimmen) ]
Um Bewerten zu können musst Du eingeloggt sein.
[ 2 Kommentare ]
1776 mal angesehen.

HT PC

Hinzugefügt am 01.03.2011, 11:10, andere Cases dieses Users: [ Case-ID 693HT PC ] [ Case-ID 685HT PC ] [ Case-ID 709HT PC ] [ Case-ID 740HT PC ]

System

Tempel des Anubis
achtung der Casemod ist aber noch nicht ganz fertig
Mods:
Motherboard: AS Rock (K8NF6G-VSTA)-uralt(very old)
CPU: AMD -Sempron 3400-uralt(very old)
Grafik:GeForce 6200 Turbo ( passiv gekühlt)
DVD Rom: LG (DT-ST DVD-AM GSA-H62N)
Festplatten: Sata2 320 GB
Netzteile: 550 W
Speicher: 2GB

Mods

Tempel des Anubis
achtung der Casemod ist aber noch nicht ganz fertig
Verwendete Materialien:
Plexiglas
verschiedene Profilhölzer Plastikteile und stahl Bleche
-1 soundsteuerung für kaltlichtkathode
-1 rote Kathoden
-4 Orange LEDs
-2 Lüftersteuerungen für Gehäuselüfter und CPU-Lüfter
und 4 USB-Anschlüsse
mehr bilder und videos über http://www.youtube.com/user/SherlockHolmes66

Homepage

http://www.youtube.com/user/SherlockHolmes66
HT PC HT PC HT PC
[ Bewertung: 6.25 (bei 12 Stimmen) ]
Um Bewerten zu können musst Du eingeloggt sein.
[ 3 Kommentare ]
2446 mal angesehen.

ModderManni (Manfred)

Hinzugefügt am 27.02.2011, 18:15, zuletzt geändert am 21.03.2011, 23:29,

System

habe mal versucht aus den Sachen die ich noch hatte was zu modden, ist noch nicht ganz fertig aber ich arbeite daran,

Rechner 1:

Asus A8 FM/S mit AMD Athlon 4000+
4 GB Arbeitsspeicher,
4x4GB USB Stick (Raedy Boost) Auslagerung,
DL DVD Brenner,
DVD Laufwerk,
1 GB ATI Radeon Grafikkarte,
USB Karten PCI Steckplatz,
Front USB, Cardreader,
640 GB System HDD,
200 GB Sicherung HDD,
500 Watt Netzteil,
Win 7


Rechner 2:

Asus A8 FM/S mit AMD Athlon 4000+
4 GB Arbeitsspeicher,
4x4 GB USB Stick (Raedy Boost) Auslagerung,
DL DVD Brenner,
DVD Laufwerk,
1 GB ATI Radeon Grafikkarte,
USB Karten PCI Steckplatz,
Front USB, Cardreader,
Aerocool Touch Display Lüftersteuerung,
640 GB System HDD,
200 GB Sicherung HDD,
500 Watt Netzteil,
Win 7

Mods

ist mein 1. modding versuch...

wollte mal 2 Rechner in einem verbauen, Einbau von 2 Fujitsu Siemens in ein Gehäuse, 2 alte Lautsprecher Boxen waren das Grundmaterial,eine der länge nach halbiert und vor die andere geklebt,danach geschliffen und mit Folie beklebt,

Umbau CPU Lüfter 120 mm mit beleuchtung,

Lüfter pro Rechner:
Lüfter Grafik 2x40mm und 1x 80mm,
Lüfter Arbeitsspeicher 1 x 70mm,
Lüfter Board 1 x 60mm mit beleuchtung,
alle Lüfter einzeld regelbar von vorne,

AirFlow Kabel HDD,
LED und Stabbeleuchtung von innen,
komplett mit Reflexfolie ausgekleidet,
aussen Marmor/Stein Optikfolie,
140mm Frotlüfter mit beleuchtung,
Aerocool Frontpanel mit Touch,- Temperarur Anzeige und CPU Lüftersteuerung,
Seitentür 5mm Plexiglas mit 140mm Lüfter beleuchtet,

Maße: höhe 900mm, breite 280mm, tiefe 490mm

wenn alles fertig ist werde ich die Bilder aktualisieren...

Homepage

http://moddermanni.de.tl/Home.htm
ModderManni ModderManni ModderManni
[ Bewertung: 5.50 (bei 8 Stimmen) ]
Um Bewerten zu können musst Du eingeloggt sein.
[ 7 Kommentare ]
1650 mal angesehen.

Codiac

Hinzugefügt am 10.02.2011, 20:15,

System

AMD Athlon X2 4200+
MSI K8N Diamond Plus
be quiet! Straight Power E7 450W
XFX HD4650
LG GH-22NS
Samsung HD103SI 1 TB
2GB DDR2 Cosair Ram (welcher weiß ich nicht mehr genau wird noch ergänzt)

Mods

Hatte noch ein altes Gehäuse herumliegen, leider mit Lüftungsschlitzen und Griffen diese habe ich entfernt, sodass beide Seitenteile eben sind.
Die Front des alten Gehäuses habe ich durch eine neue Front aus Plexiglas ersetzt. Hier habe ich drei Lüfter verbaut, eine schmale Blende für das DVD-Laufwerk eingefügt sowie Headset- und USB-Anschlüsse eingebaut. Die Status-LEDs wurden durch rote LEDs ersetzt und an die Oberseite der Front verlegt. Um das DVD-Laufwerk manuell öffnen zu können, habe ich einen Taster an die Rückseite des Case gelegt. Die Lüfteröffnungen in der Front habe ich mit Gitter abgedeckt. Anstatt eines Plexis in der Seite habe ich ebenfalls ein Gitter verwendet. Das komplette Case habe ich von aussen matt schwarz und von innen mit Kupfereffektlack lackiert. Die Festplatte wurde mittels Selbstgebauten Adapter in einem 5,25-Zoll Schacht montiert (hinter zwei 80mm Lüftern). Weiterhin habe ich eine in der Helligkeit regelbare rote LED Beleuchtung für den Innenraum eingebaut. Da die Maus mit ihrer ursprünglich grauen Farbe nicht zum Case passte habe ich diese Schliesslich auch noch matt schwarz lackiert.

Alles in allem hat mich das Case ca. 3 Wochen intensiver Arbeit gekostet. Ist übrigens mein erster richtiger Casemod, abgesehen von kleinen Veränderungen an andern Gehäusen.

Wenn ich Zeit dazu finde werde ich noch einen Worklog erstellen und die URL hier einfügen.

Homepage

---
Codiac Codiac Codiac
[ Bewertung: 6.14 (bei 7 Stimmen) ]
Um Bewerten zu können musst Du eingeloggt sein.
[ 1 Kommentare ]
1548 mal angesehen.
Cases pro Seite: Sortieren nach:
Aufsteigend Absteigend

Seite 2 von 79
Seiten: 1 2 3 4 5 ... 79
 

User-Bereich

1 Benutzer online.